KRAHN CHEMIE übernimmt das Vertriebsgeschäft der französischen Memolex SAS

01.01.1970

Die KRAHN CHEMIE Gruppe hat das Vertriebsgeschäft der Memolex SAS erworben und in die neu gegründete Tochtergesellschaft KRAHN France SAS eingebracht.

Die Firma Memolex wurde 1986 gegründet und ist auf den Verkauf und Vertrieb von Kunststoffadditiven in Frankreich spezialisiert. Als im Markt gut etablierter Partner vertritt Memolex eine Reihe von renommierten, internationalen Produzenten. Genau wie KRAHN arbeitet Memolex nach einem stark technisch orientierten Vertriebsansatz und unterhält enge Beziehungen zu seinen Kunden. Das ehemalige Memolex-Team wurde von KRAHN France übernommen, so dass die reibungslose Fortführung und kontinuierliche Weiterentwicklung des Geschäfts gewährleistet ist.

Das neue KRAHN France Team wird am ehemaligen Memolex-Standort in Milly-la-Forêt bei Paris tätig sein.

„Diese strategisch bedeutsame Akquisition gibt uns als KRAHN Gruppe die Möglichkeit, auf dem französischen Markt zu expandieren. Wir sind stolz darauf, das vom Memolex-Team in den letzten Jahren erfolgreich aufgebaute Geschäft weiter ausbauen und entwickeln zu dürfen. Gleichzeitig freue ich mich sehr, dass wir als KRAHN Gruppe unseren Partnern ab sofort auch auf dem französischen Markt den Service anbieten, den sie bereits aus anderen Ländern von uns kennen und schätzen“, sagt Axel Sebbesse, Geschäftsführer der KRAHN CHEMIE Gruppe.

„Die neue Zugehörigkeit zur KRAHN Gruppe gibt uns eine starke und solide Grundlage für unsere zukünftige Geschäftsentwicklung. Ich bin begeistert, nun Teil einer Gruppe zu sein, die ebenfalls davon überzeugt ist, dass nur durch fundierte Industrie- und Marktkenntnisse Mehrwert für beide Seiten generiert werden kann – sowohl für unsere Kunden als auch für unsere Lieferantenpartner“, sagt Franck Louichon, der 1992 das Geschäft für PVC-Additive bei Memolex aufgebaut hat und nun das Führungsteam von KRAHN France ergänzt.