Wärmeträgerflüssigkeiten

Therminol® VP-3

Eastman Chemical

Therminol VP-3  ist eine hochtemperaturstabile synthetische Wärmeträgerflüssigkeit, die speziell entwickelt wurde, um die Wärmeübertragung in der Dampfphase bei niedrigeren Temperaturen als bei herkömmlichen auf Diphenyloxid (DPO)/Biphenyl basierenden Flüssigkeitsgemischen wie Therminol VP-1 zu ermöglichen.

Temperaturbereich
+2 °C bis +330 °C

Leistungsvorteile
Einfache Handhabung — Therminol VP-3 hat einen normalen Siedebeginn bei 243° C, d. h. 14 °unterhalb des normalen Siedepunkts von Therminol VP-1. Aus im Labor durchgeführten thermischen Stabilitätsprüfungen geht eine maximale Dauerbetriebstemperatur von 330 °C (625°F) in der Flüssig- oder Dampfphase hervor. Der Kristallisationspunkt von 2 °C macht Therminol VP-3 einfach zu handhaben und kann unter Umständen eine kostspielige Begleitheizung in gemäßigten Klimazonen überflüssig machen.
Geruchsarm — Der Geruch von Therminol VP-3 ist milder als bei anderen für die Dampfphase geeigneten organischen Wärmeträgerflüssigkeiten. Therminol VP-3 ist eine Mischung aus Phenylcyclohexan und Bicyclohexyl. Es enthält nahezu kein Biphenyl.
Brennbarkeitsklasse III b — Mit einem Flammpunkt im offenen Tiegel von 104 °C ist Therminol VP-3 eine brennbare Flüssigkeit der Klasse III b gemäß den Definitionen der NFPA (U.S. National Fire Prevention Association). Wie bei jedem anderen brennbaren Material sind eine gute Planung und der richtige Betrieb des Systems wichtig für einen sicheren Betrieb. Entweichender Dampf kühlt normalerweise wieder sehr schnell unter den Brennpunkt ab.  Jedoch können entweichende Dämpe  zu einer explosiven Konzentration der Luft führen.

Ihr Ansprechpartner