Stellen Sie uns auf den Prüfstand.

KRAHN CHEMIE bietet an den Standorten Bottrop (Deutschland) und Poznań (Polen) eine Vielzahl an Prüfungen von Farben und Lacken sowie anderen Beschichtungen an.

Dabei reicht unser Dienstleistungsportfolio von anwendungstechnischen Prüfungen und analytischen Untersuchungen über Produktentwicklung und Rezepturoptimierung bis hin zur Erstellung kompletter Farbmetriksysteme inklusive Eichdatenaufbau und Farbtonnachstellung.

Gerne führen unsere erfahrenen Mitarbeiter Ihre Untersuchungen und Ausarbeitungen nach den marktüblichen standardisierten Normen oder individuellen Prüfvorschriften durch.

Laden Sie gerne unseren Labor-Flyer herunter oder schauen Sie sich unsere Labordienstleistungen im Überblick an:

Farbmetrik

Erstellung kompletter Abtönsysteme

  • Verträglichkeitsprüfungen und Einstellung von
    Basismaterialien mit Pigmentkonzentraten
  • Aufbau Eichdatenbank: Eichabmischungen
    zur Kalibrierung
    von Basismaterial und Pigmentkonzentrat
  • Farbtonnachstellung: Ausarbeitung von Farbtonrezepturen
    im deckenden und lasierenden Bereich
  • Color matching: Software gestützte Berechnung von
    Farbtonrezepturen
  • Schulungen: Farbmetrik und Software Schulungen

Produktentwicklung

  • Entwicklung und Prüfung von Richtformulierungen
  • Empfehlung und Prüfung von Rohstoffen zur
    Produktoptimierung

Bewertung der Filmeigenschaften

  • Haftfestigkeit (nach DIN 53 151)
  • Glanzgrad (Reflektometer mit 20°, 60° und 85° Meßwinkel)
  • Schichtdickenmessung (nasse und trockene Schichtdicke)
  • Tiefungsprüfung nach Erichsen (DIN 53 156)
  • Nassabriebbeständigkeit und Reinigungsfähigkeit
  • Wasserdurchlässigkeitsrate (W24- Wert)
  • Bestimmung und Einteilung der Wasserdampf-Diffusionsstromdichte
    (sd-Wert, Schalenverfahren)
  • Messung der Filmhärte
    (Shore D, Pendeldämpfungshärte nach König)
  • Bestimmung der Kratz-, Ritzfestigkeit (Dur-O-Test)
  • Prüfung der Chemikalienbeständigkeit
    (tauchen, mit saugendem Material)

Prüfungen am Nasslack

  • Messung der Ablaufneigung
  • Evaluierung der Verlaufseigenschaften
  • Beurteilung der Oberflächeneigenschaften
  • Trockenzeitbestimmung
  • Bewertung der Schaumneigung
  • Aufzeichnung des Rheologieprofils (niedrige, hohe Scherkräfte)

Analytik / QC

  • Bestimmung der Dichte (Pyknometer)
  • pH-Wert Messung
  • Ermittlung der elektrischen Leitfähigkeit (flüssig)
  • Messung der Viskosität
  • Rotationsviskosität
  • Auslaufzeit (Ford-, DIN-Becher)
  • Teilchengrößenanalyse durch Laserbeugung
  • Bestimmung der Mahlfeinheit (Grindometer)
  • Beurteilung des Deckvermögens (Kontrastverhältnis)
  • Prüfung der Lagerstabilität und des Absetzverhaltens
  • Bestimmung des Gehaltes an nichtflüchtigen Anteilen
  • Bestimmung des Siebrückstandes
  • Bestimmung der Ölzahl
  • Bestimmung von farbmetrischen Eigenschaften
    (z. B. Farbwerte, Farbstärke, Weißgrad) zur Qualitätskontrolle
    von Beschichtungen und Rohstoffen

Xenontest

  • Prüfung der Beständigkeit gegen Xenonbogenstrahlung